• info@hempmate-greenworld.de
  • +49 (0) 176 51 50 37 57 (Chris)
  • +49 (0)151 21 22 44 85 (Mike)
Adler mit Hanf
HempMate Logo
Let's change the World
Hanfblatt

Hier kannst du dir alles zur HempMate AG anschauen

Durch das einzigartige Vorhandensein der erwähnten Spezial-Rezeptoren, Andockstellen, für die Aufnahme der Hanf-Inhaltsstoffe spricht alles für den Konsum von Hanf, bzw. CBD. Kein anderes Stoffwechselsystem besitzt derart spezialisierte Eigenschaften. Daher kann Hanf auch extrem effizient und stoffwechselfördernd helfen. Diese Information in die Welt zu tragen ist unser tiefstes Anliegen. Davon soll die Welt wieder mehr erfahren. Wieder, weil es der Menschheit über Jahrhunderte hinweg bekannt war, dass Hanf lebensverändernd, insbesondere beruhigend und schmerzlindernd wirkt. Durch unnötige Verbote in der Vergangenheit ist dieses wertvolle Wissen verlorengegangen.

HempMate AG verfolgt die Vision, Menschen wieder auf den Pfad des natürlichen und selbstverständlichen Hanfkonsums zu bringen – über alle Landesgrenzen, Sprachen, politischen und religiösen Ansichten hinweg. Cannabidiol (CBD), respektive legaler Hanf, gehört in jeden Haushalt dieser Welt.

HM_1_5_products

Hanf

Zu den ältesten Nutz- und Zierpflanzen der Erde zählt Hanf, eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse. Die einzelnen Bestandteile der Pflanze – wie Fasern, Samen, Blätter und Blüten- werden ungenauer weise ebenfalls als Hanf bezeichnet. Aus diesen genannten Pflanzenteilen können jeweils sehr verschiedene Produkte hergestellt werden: wie Seile (aus den Fasern der Stängel) das Speiseöl (aus den Samen) oder ätherisches Öl (aus destillierten Blättern und Blüten) sowie „Haschisch“ und „Marihuana“ (aus den getrockneten Blättern, Blüten und Blütenständen). Neben seiner Rolle als wichtiger, schnell nachwachsender Rohstoff für Textilindustrie und Bauwirtschaft, wird Hanf daher sowohl als Rauschmittel und auch als Arzneimittel verwendet.

Marihuana

Als Marihuana werden die getrockneten Blüten der weiblichen Pflanze bezeichnet. Das Harz sitzt an den Drüsenhaaren der Pflanze, hier kommen hohe Konzentrationen von THC, CBD und andere Cannabinoide vor..

Cannabis

Das lateinische Wort für Hanf ist Cannabis. Umfassend für Hanfpflanzen und THC-haltige Produkte der Pflanze, wird oft wird der Begriff Cannabis genutzt. Wenn man das Wort „Cannabis“ nun hört, denkt man meist zuerst an eine Pflanze mit berauschender Wirkung. Was viele jedoch immer noch nicht wissen – Cannabis wird in den letzten Jahren wieder vermehrt in der Medizin eingesetzt. In Cannabis wurden bereits über 500 verschiedene Inhaltsstoffe nachgewiesen. Mit weit mehr als 100 Cannabinoide, liefert die Pflanze zusätzlich wertvolle Vitamine, Proteine, Aminosäuren, Ätherische Öle (Terpene), Flavonoide, Fettsäuren und noch viele andere positive Wirkstoffe. Das Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC), ist das bekannteste Cannabinoid, an welches Du womöglich anfangs gedacht hast. Liegt der Anteil eines Produktes unter dem gesetzlichen EU-Wert von 0,2% THC, kann es legal erworben und konsumiert werden. In der Schweiz liegt dieser Grenzwert unter 1,0%. Cannabidiol (CBD) gewinnt neben THC immer mehr an therapeutischer Bedeutung. Anders als bei THC macht CBD nicht high und wirkt nicht psychoaktiv. In immer mehr Studien wird die positiven Wirkung von CBD belegt.

Haschisch

Ein Extrakt aus Harz und Pflanzenteilen der weiblichen Hanfpflanze, welches zu Platten und Blöcken gepresst wird, ist Haschisch.

Sag JA zur Gesundheit!

Hanfsamen, die für den menschlichen Verzehr hergestellt werden, enthalten Proteine, Kohlenhydrate und Fette (hauptsächlich in Form Hanfsamen-Öl) ebenso wie einen hohen Anteil an Ballaststoffen und verschiedene wertvolle Vitamine und Mineralien.

Du möchtest ein
Vertriebspartner werden?
Informiere dich über die Vertriebspartnerschaft 
(siehe Karriereplan) 
und registriere dich.

Produkte kaufen